Jahreszeiten und Feste feiern

Warum gerade die Beschäftigung mit Jahreszeiten?
Ganz einfach: Weil es für Kinder unentbehrlich ist, ihr Umfeld, in dem sie aufwachsen und leben, selbst zu erfahren und gut kennenzulernen: Die Natur mit ihren Jahreszeiten, die Erde, die Pflanzen, die Tiere, den eigenen Kulturkreis und seine Festtage.
Weil es in unserer Zeit von Fernbedienung, Fernheizung, Fernsehen und anderem Komfort notwendig ist für ein Kind, Traditionen zu erleben: Kleine liebevolle Bräuche, die Eltern an besonderen Tagen des Jahres pflegen.
Das schafft Identität: Ja, hier ist es gut sein. Hier bin ich richtig.

Sammeln für den Jahreszeitentisch

Kinder kennen nur die Festtage, die von zu Hause aus gepflegt werden. Auf kindgemäße Weise etwas pflegen, das muss immer sinnlich geschehen. Kinder verstehen - im Unterschied zu uns Erwachsenen - vor allem über das, was sie anschauen, berühren, riechen und anfassen können. Besonderen Eindruck macht es auf ihre zarten, bildungsfähigen Seelen, wenn das Sinnliche mehr

Jahreszeiten erleben

Das Gute – das wir selber mit den Kindern tun können – liegt so nah. Dieser Newsletter bietet Ihnen eine kleine Prise davon an. Gehen wir also miteinander auf die Spur, Eigenheiten und Kostbarkeiten der verschiedenen Jahreszeiten zu entdecken. In Zusammenarbeit mit Livipur Kinder.Spiel.Versand habe ich 2006 einen E-Mail-Newsletter herausgegeben. Darin enthalten sind wertvolle Anregungen mehr

Abbildung vom Cover "Das Jahreszeitenbuch"

Zusätzlich dazu, dass ein Kind rechtzeitig aufsteht oder ins Bett geht, sich wäscht, anzieht, Zähne putzt, aufräumt, manierlich isst, gehören in den Familienalltag auch die kulturellen Elemente: Die Besonderheiten der Jahreszeiten mit ihren Festen, mit den Geschichten und Legenden, den Liedern und Spielen, sowie den Erfahrungen von Zusammenhängen mit der Natur. …wo kommt das her mehr