Junge Menschen begeistern, interessieren, anleiten, unterrichten, erziehen, ihnen Vorbild sein – das ist eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben. – Liebe zu den anvertrauten Kindern gehören dazu. – Sowie hohes persönliches Engagemen.

„Anerkennung von außen? – „Da kannst du lang drauf warten“, so heißt es oft. Eher wird immer noch mehr gefordert, das kennen Erzieher und Lehrer gleichermaßen

Das kann dann leicht auf Kosten der eigenen Lebenskräfte gehen. bis hin zur völligen Erschöpfung. Umso wichtiger ist es, die aufbauenden Kräfte gut im Blick zu haben und zu stärken.

In meiner Praxis melden sich zunehmend Erzieher/innen und Lehrer/innen, Leiter von Ausbildungsstätten mit Fragen:

  • Wie gelingt es, trotz aller Anforderungen selber in der Balance zu bleiben?
  • Was stärkt unser Team?
  • Wie führe ich ein erfolgreiches Elterngespräch?
  • Was lässt sich delegieren?

Für ErzieherInnen und LehrerInnen biete ich dazu individuelles Einzelcoaching, Teamcoaching, Fortbildungen und die Möglichkeit Elternabende zu deligieren. Fragen Sie einfach nach. Per Mail oder per Telefon.