Gelassen bleiben mit Christiane Kutik

„Ich will mein Kind besser verstehen und weniger schimpfen. Wie erreiche ich das?“ So oder so ähnlich lautet eine häufige Frage. Sich wirklich vertraut zu machen mit dem Wesen des Kindes und dem, was es – individuell und altersgemäß – benötigt, erleichtert den Familienalltag tatsächlich ganz erheblich.

Meine folgenden Artikel, die in verschiedenen Medien erschienen sind, befassen sich mit dem Thema „Gelassen bleiben“ und geben auf viele weitere Fragen Antworten.

„Familie, bloß kein Stress“ mit klaren Regeln und guter Kommunikation zwischen allen Familienmitgliedern. – Hier erschienen: glückskind / magazin/ Zeitmanagement.

„Kinder wollen helfen“: Eltern müssen gar nicht alles selber machen. – Hier erschienen: glückskind / magazin / Saubermachen.

Beide Artikel waren ein Beitrag in „glückskind / Magazin“. Dort finden Sie immer wieder Artikel von mir oder zu weiteren interessanten Themen.

Gerne sende ich Ihnen eine PDF des gewünschten Artikels zu, schicken Sie mir einfach eine Mail!

Jedes Kind sehnt sich danach zu spüren: Ich bin geliebt, gesehen und geborgen.

Christiane Kutik

Kinder gehen anders auf die Welt zu

„Für Kinder zählt der Augenblick“, erschienen in  „a tempo“. Den Artikel als PDF herunterunterladen

Und Kinder begreifen anders. Wenn etwas erledigt werden soll, dann hilft mahnen, schimpfen, drohen gar nichts. Es macht nur schlechte Laune, jedoch „Sich Zeit nehmen heißt Zeit gewinnen“ (erschienen in „a tempo“. Hier geht es zur PDF

Außerdem erleichtert es den Alltag, wenn es Regeln gibt:

Regeln im Alltag

„Tipps, wie man Regeln aufstellt und im Alltag durchsetzt.“ Dieser Artikel, erschienen bei glückskind und ist online nicht mehr verfügbar. Gerne sende ich Ihnen eine PDF des gewünschten Artikels zu, schicken Sie mir einfach eine Mail!

Ebenso wichtig sind gute Gewohnheiten, die regelmäßig wiederkehren, denn „Kinder brauchen schöne Rituale“. Hier geht es zur PDF

Überdies profitiert das Kind und die ganze Stimmung entspannt sich, durch „Grenzen setzen“ Die PDF zum Artikel finden Sie hier.